VC-Ving Chun

VC.SE.C. - Ving Chun Selbstschutz Connection

Aus seiner langjährigen persönlichen Erfahrung mit den unterschiedlichsten Kampfkunstsystemen hat Sigung Sifu-Meister Birol Barış Özden das besondere Kampfkunst-Konzept VC-Ving Chun entwickelt.

VC-Ving Chun basiert darauf, dass der Mensch in einem Zweikampf seine Sinnesorgane einsetzt und direkt auf einen Angriff reagiert. Dabei plant der VC-Kämpfer seinen Kampfablauf nicht im Voraus, sondern er reagiert spontan auf die Begebenheiten, die in einem Zweikampf stattfinden. Der VC-Kämpfer agiert und reagiert passend.

Er setzt dabei Hand-, Fuß-, Arm- und Beintechniken ein, die er in fließenden, wellenförmigen Bewegungen ausführt. Seine Techniken beruhen auf naturwissenschaftlichen Grundlagen und entsprechen den natürlichen Bewegungen eines Menschen. Es werden logische Prinzipien eingesetzt, wie zum Beispiel das des "Nachgebens" im richtigen Moment oder das Prinzip der "Gleichzeitigkeit" von Schutz und Angriff.

Der VC-Schüler wird von fundiert ausgebildeten Dozenten intensiv unterrichtet, welche in der Lage sind, das natürliche und instinktive Verhalten, welches man in einem Zweikampf benötigt, in dem Schüler wieder zu erwecken.

Die Zahl 8 (∞) spielt beim VC-Ving Chun eine wichtige Rolle. Mit acht Angriffstechniken, acht Folgetechniken, acht Kicks sowie anderen Techniken hat der VC-Kämpfer durch die Kombination seiner Techniken für jede auftretende Situation eine Lösung. Durch die BLF-Lernpsychologie, die Sigung Birol Barış Özden entwickelt hat und bei der Ausbildung seiner Schüler einsetzt, wird das natürliche Ordnungsprinzip des Menschen angesprochen – dadurch lernt er die verschiedenen Ving Chun-Techniken besonders schnell.

Großmeister Birol Barış Özden hat durch seine langjährigen Beobachtungen entdeckt, dass in jedem Menschen VC-Ving Chun bereits veranlagt ist und er hat mit seinem Konzept die Voraussetzungen geschaffen, diese Fähigkeit im Menschen zu aktivieren.

Die verbale und nonverbale Kommunikation sind ebenfalls wichtige Bestandteile von VC-Ving Chun. Denn Haltung, Bewegung, Sprache und Ausstrahlung eines Menschen sind wichtig für den Ausgang eines Kampfes. Der VC-Kämpfer lernt die Körpersprache richtig zu deuten und einzusetzen.

Ein Mensch der mit Achtsamkeit und Wachsamkeit durch sein Leben geht, kann gefährliche Situationen frühzeitig erkennen und ist vorbereitet.

Daher ist VC-Ving Chun ein sehr effektives Kampfkunstsystem, welches von jedem Menschen, ganz gleich welche körperlichen Voraussetzungen er mitbringt, sehr schnell und leicht erlernt werden kann. 

Es ist in jeder Lebens- und Kampfsituation, an jedem Ort, gegen waffenlose oder bewaffnete Gegner, auch gegen Gegner anderer Kampfsportarten, einsetzbar – VC-Ving Chun ist ein Allround-Kampfkunst-System.